Museumspädagogik

Museumspädagogik
Geburtstag // Schulen // Gruppen

√úBERSICHT

Kinder feiern Geburtstag im Museum
Basteln, werken und lernen: Neben Gruppen und Schulklassen richten sich unsere pädagogischen Ausstellungen auch an Geburtstagskinder. Feiern mit pädagogischen Inhalten und viel Spaß ist garantiert!

Kindergeburtstag

Als be¬≠son¬≠ders fa¬≠mi¬≠li¬≠en¬≠freund¬≠li¬≠chen Ser¬≠vice k√∂n¬≠nen Sie in den Mu¬≠se¬≠en ei¬≠nen au¬≠√üer¬≠ge¬≠w√∂hn¬≠li¬≠chen Kin¬≠der¬≠ge¬≠burts¬≠tag fei¬≠ern. Ge¬≠eig¬≠net sind die An¬≠ge¬≠bo¬≠te f√ľr Kin¬≠der ab 7 Jah¬≠ren. Nach ei¬≠ner klei¬≠nen F√ľh¬≠rung durch die je¬≠wei¬≠li¬≠ge Mu¬≠se¬≠ums¬≠ab¬≠tei¬≠lung liegt der Schwer¬≠punkt auf dem prak¬≠ti¬≠schen Werk¬≠statt¬≠teil. Un¬≠kos¬≠ten¬≠bei¬≠trag pro Ge¬≠burts¬≠tag 25 ‚ā¨.
Ma¬≠te¬≠ri¬≠al¬≠ver¬≠brauch wird nach An¬≠zahl der entstandenen Werkst√ľckeab¬≠ge¬≠rech¬≠net. Die Dau¬≠er des An¬≠ge¬≠bots be¬≠tr√§gt 2 bis 2,5 Stun¬≠den nach Ab¬≠spra¬≠che.

Je nach Angebot k√∂nnen wir die Kindergeburtstage auch unsere wechselnden Angebote f√ľr Sonderausstellungen gebucht werden. Wir beraten Sie gerne.

Schulklassen

Un¬≠ter¬≠richt im Mu¬≠se¬≠um wird f√ľr Schul¬≠klas¬≠sen al¬≠ler Schul¬≠ar¬≠ten und Al¬≠ters¬≠stu¬≠fen ge¬≠bo¬≠ten. Die Klas¬≠sen wer¬≠den mu¬≠se¬≠ums¬≠p√§d¬≠ago¬≠gisch be¬≠treut mit ei¬≠nem F√ľh¬≠rungs¬≠ge¬≠spr√§ch und in den meis¬≠ten F√§l¬≠len ei¬≠nem prak¬≠ti¬≠schen Teil bzw. Werk¬≠statt¬≠an¬≠ge¬≠bot. The¬≠men¬≠schwer¬≠punk¬≠te be¬≠r√ľck¬≠sich¬≠ti¬≠gen wir ger¬≠ne nach vor¬≠he¬≠ri¬≠ger Ab¬≠spra¬≠che. Die Auf¬≠sichts¬≠pflicht bleibt bei der be¬≠glei¬≠ten¬≠den Lehr¬≠kraft.

Bit¬≠te be¬≠ach¬≠ten Sie auch un¬≠ser wech¬≠seln¬≠des mu¬≠se¬≠ums¬≠p√§d¬≠ago¬≠gi¬≠sches An¬≠ge¬≠bot f√ľr Son¬≠der¬≠aus¬≠stel¬≠lun¬≠gen.

Programm zur Deggendorfer Stadtgeschichte

Das Stadtmuseum bietet mit seinen neuen Touren f√ľr Schulklassen die M√∂glichkeit Deggendorfer Stadtgeschichte intensiv zu erfahren: Nach einer kurzen allgemeinen Einf√ľhrung ins jeweilige Thema wird die Klasse in Expertengruppen eingeteilt. Die Expertengruppen setzen sich dann mithilfe des Medienbegleiters ‚Äď einem Tablet ‚Äď einem Arbeitsblatt, einer Forschermappe mit vielf√§ltigen Materialien und anhand originaler Exponate mit einem Teilbereich des Themas auseinander. Die erarbeiteten Ergebnisse werden anschlie√üend der Klasse vorgestellt.

F√ľr Eilige gibt es auch in Form eines gef√ľhrten Ausstellungsrundgangs die M√∂glichkeit die Dauerausstellung des Stadtmuseums unter dem thematischen Fokus ‚ÄěDeggendorf im Mittelalter‚Äú oder ‚ÄěDeggendorf und der Erste Weltkrieg‚Äú zu erkunden. Anhand von Originalexponaten und interaktiven Stationen wird die F√ľhrung methodisch abwechslungsreich gestaltet.

Schwerter, Sch√§tze, Stadttorschl√ľssel. Deggendorf – eine Stadt im Mittelalter: f√ľr Jahrgangsstufen 6 und 7 der Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien. Programmdauer ca. 150 Minuten, Kosten: Mindestbetrag: 90,00 Euro, bzw. Preis pro Schulkind: 5,00 Euro

Schwere Zeiten f√ľr die Stadt. Deggendorf im Ersten Weltkrieg: f√ľr Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 der Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien. Programmdauer ca. 150 Minuten, Kosten: Mindestbetrag: 90,00 Euro, bzw. Preis pro Schulkind: 5,00 Euro

Leben zwischen Stadtmauer und Rathaus. Deggendorf im Mittelalter: f√ľr Jahrgangsstufen 6 und 7 der Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien. Programmdauer ca. 60 Minuten, Kosten: Preis pro Schulkind: 1,00 Euro

‚ÄěIch hoffe, euch alle gesund wiederzusehen‚Äú. Der Erste Weltkrieg und Deggendorf: f√ľr Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 der Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien. Programmdauer ca. 60 Minuten, Kosten: Preis pro Schulkind: 1,00 Euro

Weitere Informationen zu Lehrplanbezug, verwendeten Materialien und Methoden finden Sie auch auf der Website „Museum bildet“ Musbi: https://www.musbi.de/museum/334

Gruppen

Je nach The¬≠ma eig¬≠nen sich die An¬≠¬≠ge¬≠bo¬≠¬≠te f√ľr Kin¬≠¬≠der (KI), Ju¬≠¬≠gen¬≠d¬≠¬≠li¬≠che (JU) oder Er¬≠wach¬≠¬≠se¬≠¬≠ne (ER) und wer¬≠¬≠den f√ľr Grup¬≠¬≠pen ab 6 Per¬≠¬≠so¬≠¬≠nen durch¬≠¬≠¬≠ge¬≠¬≠f√ľhrt. Pro An¬≠¬≠ge¬≠bot be¬≠¬≠rech¬≠¬≠nen wir 25 ‚ā¨ Un¬≠¬≠¬≠kos¬≠¬≠ten¬≠bei¬≠¬≠trag; Ma¬≠¬≠te¬≠¬≠ri¬≠al¬≠¬≠kos¬≠¬≠ten nach An¬≠¬≠zahl der Teil¬≠¬≠neh¬≠¬≠menden.

Bit¬≠te be¬≠ach¬≠ten Sie auch un¬≠ser wech¬≠seln¬≠des mu¬≠se¬≠ums¬≠p√§d¬≠ago¬≠gi¬≠sches An¬≠ge¬≠bot f√ľr Son¬≠der¬≠aus¬≠stel¬≠lun¬≠gen.

Pädagogische Angebote

Anmelden

An¬≠mel¬≠dung f√ľr Schu¬≠len und Grup¬≠pen 1 bis 2 Wo¬≠chen vor¬≠her, Kin¬≠der¬≠ge¬≠burts¬≠ta¬≠ge am bes¬≠ten 2 bis 3 Wo¬≠chen vor¬≠her. Ter¬≠min¬≠√§n¬≠de¬≠run¬≠gen bzw. Ab¬≠sa¬≠gen bit¬≠te um¬≠ge¬≠hend mit¬≠tei¬≠len. Je nach Belegung k√∂nnen wir auch kurzfristige Terminw√ľnsche erf√ľllen, die Sie gerne telefonisch (0991/2960-555) erfragen k√∂nnen.

F√ľr al¬≠le Grup¬≠pen steht un¬≠se¬≠re Mu¬≠se¬≠ums¬≠ca¬≠fe¬≠te¬≠ria im Hand¬≠werks¬≠mu¬≠se¬≠um zur Ver¬≠f√ľ¬≠gung. Mit¬≠ge¬≠brach¬≠te Spei¬≠sen k√∂n¬≠nen dort ver¬≠zehrt wer¬≠den. Ha¬≠ben Sie einen in¬≠di¬≠vi¬≠du¬≠el¬≠len Pro¬≠gramm¬≠wunsch? M√∂ch¬≠ten Sie ei¬≠ne F√ľh¬≠rung zu ei¬≠nem be¬≠son¬≠de¬≠ren An¬≠lass? Neh¬≠men Sie mit uns Kon¬≠takt auf, wir be¬≠ra¬≠ten Sie ger¬≠ne.