Veranstaltungen

Max Stiller – Linie|Fläche|Raum

Sonderausstellung 09.07. - 09.10.2022
Stadtgalerie im Stadtmuseum
09.07. - 09.10.2022 (+53 Termine)

Tickets

E-Mail

Termin

Anfahrt

1,50€

Über die Veranstaltung

Max Stiller wurde 1957 in Neuss am Niederrhein geboren. Nach seinem

Max Stiller in seinem Atelier
Jochen Seelhammer – © VG Bild-Kunst

Studium der Mathematik in Köln begann er 1991 mit der bildnerischen Autodidaktik, wenig später wurde er als freiberuflicher Grafiker tätig. Während dieser Zeit setzte sich Stiller mit Oberflächengestaltung, Farben, Raumgeometrie und geometrischen Bildsprachen auseinander. Seit 2005 widmet er sich hauptberuflich seiner Kunst. Seine Arbeiten befinden sich in zahlreichen öffentlichen Sammlungen.

 

Das zentrale Thema in Max Stillers Arbeiten ist die Verknüpfung von Räumen unter Anwendung geometrischer Bildsprachen. Er entwickelt unter Zuhilfenahme eines sehr strengen Vokabulars einen eigenen Bildsprachendialekt. Inspiriert von Lyonel Feininger, der ihm die Poesie von Prismen und Dreiecken näherbrachte, und Umberto Boccioni, ist die Spannung zwischen Objekt und umgebenden Raum der Protagonist in Stillers Werk.

 

          

 

Max Stiller bei der Arbeit an der Leinwand mit einem Lineal
Jochen Seelhammer – © VG Bild-Kunst

Der Hauptsatz seiner Arbeit erhebt die Forderung, das Objekt und den es umgebenden Raum miteinander zu verbinden. Im Überraum, der in erster Linie eine virtuelle Vorstellung ist, entstehen imaginäre Körper, die das Objekt durchdringen und zerlegen und es unterschiedlichen Räumen zuordnen. Der imaginäre Raum selbst wird so zum zerlegenden Instrument. So entstehen faszinierende Bilder, die durch das Zusammenspiel und die Wechselwirkung von strenger Geometrie, Raumwirkung und Farbe die Betrachtenden in ihren Bann ziehen.

Ausstellungseröffnung: 08.07.2022, 19 Uhr in der Stadtgalerie im Stadtmuseum

Museumspodcast

Mit dem Künstler durch die Ausstellung? In unserem kleinen Museumspodcast wird das möglich! Kuratorin Anja Fröhlich und der ausstellende Künstler Max Stiller nehmen Sie auf einem kleinen Rundgang mit durch die Ausstellung. Jeder Clip ist zwischen 3 und 5 Minuten lang und bietet Einblicke in das Werk und die Arbeit von Max Stiller. Im Museum können Sie sich einfach mit dem kostenlosen WLAN („GAST“) verbinden und die QR-Codes scannen. Oder Sie hören hier einfach rein. Hier geht es zu den Audio-Clips:

Foyer

Saal 1 – Saal der Vielfalt

Saal 2 – Saal der Ungegenständlichkeit

Saal 3 – Schwarz-Weißer Saal

Saal 4 – Saal der Landschaften

 

Sonntagsführung durch die Ausstellung

17.07. um 14 Uhr

18.09. um 14 Uhr

Eintritt inkl. Führung 3,00 €, ermäßigt 2,00 €

Tickets

Eintrittskarten erhalten Sie an der Kasse im Stadtmuseum. Info’s zu Ermäßigungen usw. finden Sie hier: Öffnungszeiten, Preise & Kontakt.

Weitere Termine

In der Zeit von 09.07. - 09.10.2022 zu den Öffnungszeiten Stadtverwaltung Deggendorf.